© 2014 Ute Marcussen Impressum

  • w-facebook

Low Level Lasertherapie (Softlaser)

Laserlicht ist ein sichtbares Licht mit einem hohen Energiegehalt, das bei bestimmten Erkrankungen therapeutisch eingesetzt werden kann. Die Lasertherapie regeneriert den Stoffwechsel der Zellen und unterstützt damit biochemische Vorgänge. In den Zellen werden biochemische Vorgänge aktiviert, die der Abwehr der Erkrankung und in der Folge der Heilung dienen. 

Die Laser-Bestrahlung fördert die Durchblutung, lindert Schmerzen, wirkt entzündungshemmend, durchblutungsfördern und abschwellend, vermindert das Infektionsrisiko und beschleunigt die Wundheilung.

Vielen Menschen ist der chirurgische Laser (Hard-Laser) bekannt. Mittlerweile ist auch der Sanfte Sofalaser  von großer Bedeutung. Softlaser-Strahlen (Low-Level-Laser) sind nebenwirkungsfrei und werden gut vertragen. Sie erzeugen im Unterschied zu chirurgischen Lasern keine Wärme und zerstören kein Gewebe.

Durch die schnellere Schmerzfreiheit bei Lasertherapie wird eine Steigerung der Lebensqualität bei den Patientin erreicht. Durch die Behandlung kann schmerzfreies Stillen oft schon nach 3-5 Behandlungen ermöglicht werden!

Die Soft-Laser-Therapie ist komplett schmerzfrei!

Einsatz bei:

  • wunden Brustwarzen und Rhagaden,

  • Milchstau, beginnender Brustentzündung, Brustabszess,

  • zu geringer Milchbildung (Laserakupunktur)

  • Hämorrhoiden,

  • Heilungsstörungen am Damm- (Sitzbeschwerden) oder bei der Kaiserschnittnaht.

  • und natürlich in der Wundbehandlung bei:  frische und schlecht heilende Wunden, Narbenbehandlung, Verbrennungen

  • Orthopädie: Gelenkabnutzung, schmerzhafte Erkrankung im Stütz- und Bewegungsapparat

  • Sportmedizin: Prellungen, Blutergüsse, Verstauchungen

  • Zahnmedizin z.B. Apphten, Herpes

Behandlungsablauf

Die Leistung der verwendeten Therapielaser ist so optimiert, dass bei der Behandlung keine Wärmeeinwirkung auftritt. Es wird kein Gewebe abgetragen oder zerstört, wie es bei chirurgischen Lasergeräten der Fall ist. Bei der LL-Lasertherapie gibt es zwei grundlegende Behandlungsarten: 

Punktbehandlung:

wird bei Gelenkbestrahlung und zur Laserakupunktur verwendet.

Flächenbehandlung:

wird bei Schmerztherapie und bei Wundbehandlungen eingesetzt.

Lasertherapie kann bei wunden Brustwarzen nur zur Heilung beitragen, wenn die Ursachen des Wundseins geklärt werden. Aus diesem Grund führen wir die Lasertherapie der Brustwarzen ausschließlich in Verbindung mit einer kurzen Stillberatung durch.

Kosten

 

Die Lasertherapie ist keine Gesetzliche Krankenkassenleistung und muss meist privat bezahlt werden.  Bitte schauen Sie in der Honorrarübersicht nach den aktuellen Preisen.
Eine Laser Therapie ist sehr wirksam und darf nur von Fachpersonal durchgeführt werden. Im Gegensatz zu der LED Lichttherapie benötigt man einen Laser Schutzschein und die Anwendung ist mit Sicherheitsmaßnahmen verbunden.